Was ist (Baby-)Shiatsu?

Shiatsu (japanisch Shi = Finger und atsu = Druck) ist eine ursprünglich aus Japan kommende Behandlungsmethode.

Gezieltes Einwirken auf die Energiebahnen des Körpers (Meridiane) erhält und fördert die körperliche, seelische und geistige Gesundheit des Menschen.

Gerade Babys mit ihren feinfühligen, feinsinnigen Empfindungen sprechen besonders gut auf diese sanfte und angenehme Behandlung an. 

Deshalb wurde speziell für sie das Baby-Shiatsu entwickelt, das auf die Besonderheiten, Bedürfnisse und Wünsche der Allerkleinsten eingeht und sie in ihrer Entwicklung fördert.

Beim Baby-Shiatsu steht aber auch die Mutter mit im Mittelpunkt. Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: "Ist das Kind schwach, so stärke zunächst die Mutter." Nur wenn es der Mutter gut geht, kann es auch dem Kind gut gehen. Deshalb sind ausgleichende und stärkende Übungen für die Mutter vorgesehen.

... Lesen Sie weiter bei 'Glücksgriffe für mein Baby' und 'Neue Energie für mich'.